Sega Master System Konsole – Neuauflage als willkommenes Projekt

Registrier Dich, lade Dein Avatar hoch, speicher Spielstände und treffe Freunde!

Sega Spielkonsole Vor über 35 Jahren kam in der Ur-Form die Sega Master System I Konsole heraus. Wer erinnert sich nicht an die klobige und eckige Umsetzung im schwarz / roten Stil? Viele Fans der damals existierenden NES, welche man als unmittelbaren Konkurrenten sehen kann, sehnten sich nicht nur nach Abwechslung, sondern bekamen diese auch durch den ersten Meilenstein, welcher von Sega umgesetzt wurde.

Mehr als nur ein Beginn

Diese Konsole hat einige Vorteile gegenüber der NES gehabt. Es war nicht nur ein Spiel vorinstalliert, namentlich ist hier Alex Kidd zu erwähnen. Es gab auch einen kleinen Slot, wo man Gaming-Cards reinstecken und auf diesem Weg spielen konnte. Zu den normalen Cartridges der Konsole war dies schon eine echte Alternative, womit nicht mal das Nachfolgemodell aufwarten konnte, die Sega Master System II Konsole.

Eine gelungene Fortsetzung zu Beginn der 1990er-Jahre

Als gerade das NES in Höchstform auflief, begann bereits die Planung für eine zweite Master System Konsole. Die SMS 2, wie man diese oft auch abkürzt, war eine ähnliche Konsole wie der Vorgänger, nur eben mit Alex Kidd oder Sonic darauf vorinstalliert sowie ohne Gaming-Card Slot im Gehäuse. Zudem setzte man hier darauf, das Gehäuse kleiner zu halten und runder zu gestalten. Alle Spiele, welche man auf dem Vorgängermodell zocken konnte, wurden auch beim Nachfolger gedaddelt.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Das Problem war dennoch, dass man bei der Sega Master System II Konsole es verschlafen hat, den Fans einen echten Mehrwert zu bieten. Sicherlich war die Fortsetzung einerseits gelungen. Doch grafisch ließ sich hier keine Verbesserung beobachten. In der heutigen Zeit wäre es undenkbar, zwei Konsolen hintereinander herauszubringen, ohne optische Mehrwerte für den späteren Verbraucher zu erzeugen. Aus diesem Grund endete an der Stelle erst Mal die Reihe der SMS-Geräte, es wurde danach die Mega Drive erschaffen, welche schon mit der16-Bit-Technologie auflief.

Sega Master System III

Es gibt bereits eine inoffizielle Fortsetzung der Sega Master System (SMS) Reihe, welche jedoch nur auf dem brasilianischen Markt existiert und sich optisch zunächst an dem zweiten Modell orientiert. In Deutschland sowie auf dem europäischen Markt gibt es bisher noch keinen dritten Teil der SMS-Reihe.

Ausblick in die mittelfristige Zukunft

Sega Spielkonsloe SG100 Immer wieder hört oder liest man aus verschiedenen Richtungen, dass es in absehbarer Zeit eine offizielle Fortsetzung der SMS-Reihe geben soll. Ob das neue Gerät dann Sega Master System III oder anders heißen soll, steht in den Sternen. Die Mega Drive Konsole wiederum kann man weder als Fortsetzung ansehen, noch mit der SMS vergleichen, eben weil die Modulschächte anders konzipiert wurden und die Technologie bereits auf einem anderen Stand war, wo diese Konsole geschaffen wurde.

Das potenzielle Nachfolger-Modell würde über 30 Jahre nach der zweiten offiziellen Geräteversion auf dem Markt kommen und sicherlich grafisch mit der aktuellen Konkurrenz mithalten können, ohne den Retrofaktor dabei zu vernachlässigen. Ob es dazu kommt, steht bislang in den Sternen. Wäre hier nicht auch TecToy als sogenannter Publisher ein Kandidat für die Umsetzung, welcher bereits die brasilianische Umsetzung des inoffiziellen Nachfolgers entwickelte? Man wird es sehen.

Spiele Kategorien

Keine Kommentare erlaubt!

Meist gespielte Spiele

spielautomaten.fm

Impressum, Datenschutz, Links © Copyright 2012 - 2022 by www.nur-games.de