50.000 Euro Fußball Wette auf FC Bayern München

Registrier Dich, lade Dein Avatar hoch, speicher Spielstände und treffe Freunde!

Wetten… Jeder hat schonmal für oder gegen etwas gewettet, auch wenn nicht um Geld. Es gibt gewisse Leute die auch um Geld wetten, klar. Viele Personen wetten geringe Beträge auf Fußballmannschaften oder ähnliche, andere Dinge. Das nennt man dann Sportwette. Reiche Leute wetten auch gerne mal etwas mehr, da sind 50.000 Euro keine Seltenheit. Jetzt hat aber die Rapper-Gruppe aus Hamburg „187 Strassenbande“ stolze 50.000 Euro auf einen Fußballverein gewettet.

„Ist das vielleicht ein Fake?“, „So viel wettet doch keiner“, „Der hatte sicher Tipps vom Casino Ratgeber in Österreich„. Solche Worte wird man dazu oft hören, aber ist das ganze vielleicht wirklich ein Fake? Immer wieder hört man doch davon das Personen der öffentlichen Lebens Dinge ihren Fans gegenüber Faken.

Wer ist die 187 Strassenbande?

Die 187 Strassenbande ist eine Rapper Gruppe aus Hamburg. Die Gruppe besteht aktuell aus den „Bonez MC, „Gzuz“, „Sa4“, „Maxwell“ und LX. 2006 entstand die Gruppe bestehend aus „Bonez MC“ und „Gzuz“. Die anderen kamen jeweils 2007, 2014 und 2012 dazu. Derzeit gehören sie zu den beliebtesten deutschen Rappern. Sie werden viel von Jugendlichen gehört. Erwachsene hören sich solch eine Musik er selten an. Unter ihren Songs sind „Millionär„, „Snapp!“ und „Marioana“ wohl die populärsten. An den Titeln der Songs erfährt man oft schon einiges über die Zielgruppe von 187. Auf jeden Fall scheint der Gruppe Ruhm und Geld nur zuzufliegen, mehr dazu später.

Was ist passiert?

Die Hamburger Rapper Gzuz und Maxwell haben auf Instagram einen interessanten Beitrag, in ihrer Story, geteilt. Inhalt war eine abstruse Wette. Auf der Playstation spielen die beiden Fifa, einen Fußball-Simulator. In diesem spielen sie gemeinsam Fußball. Bayern gegen Tottenham. Das Spiel ist den beiden so zu langweilig und sie wollen wetten, um es spannender zu machen. Im Video legt Maxwell 25.000 Euro auf den Tisch. Er gewinnt die Wette. Gzuz schien das nicht genug, er schlug eine zweite Wette vor. Nun auf ein echtes Fußballspiel.

Die 50.000 Euro Sportwette

Nun machen sich die beiden mit dem Geld in einer Sporttasche auf den Weg zu einer Wettstube in Hamburg. Der Mitarbeiter ist erst sehr verwirrt. Es legt ja nicht jeden Tag einfach jemand 50.000 Euro auf den Tisch und möchte alles verwetten.

Casino Glück: 50.000€ Sportwette auf FC Bayern München

Der Angestellte prüft das Geld auf Echtheit und nimmt dann die Wette auf. 50.000 Euro auf das Champions-League-Spiel zwischen Bayern München wettet er. Den Wettschein halten die beiden auf Instagram stolz in die Kamera. Wenn die beiden gewinnen sollten, würden sie ihr Geld knapp verdoppeln können. Abzüglich Steuern wären das 95.000 Euro, eine Menge Geld.

Alles ein Fake?

Wie eingangs erwähnt gibt es oft Fake-Kampagnen von Influencern. Auch dies soll solch eine gewesen sein. Gegenüber der Bild-Zeitung wurde dies Bestätigt. Nicht etwa bekannten sich die Rapper selbst zu diesem Fake, nein. Der Wettanbieter informierte darüber das eine solche Wette wegen gesetzlicher Vorgaben nicht mal möglich gewesen wäre und klärte so indirekt den Fake auf. Das hatte große Empörung der Fans zufolge.

Auch gab es Kritik das junge Menschen zu Sportwetten und Casino Spiele hingezogen werden könnten. Zwar kann man im Wettbüro erst ab 18 wetten, aber wer sagt das kein 16-jähriger mit einem Freund zusammen wettet. Es ist sicherlich nicht ausgeschlossen das die beiden Rapper nun minderjährige zum Wetten gebracht haben. Diese Kritik hätte es wohl auf ohne die Klarstellung als Fake gegeben, aber das es ein Fake war macht viele noch sprachloser.

Fazit zur Online Casinos, Glücksspiel und Sportwetten bei Rappern

Online Casinos und Glücksspiel wie Sportwetten werden immer populärer. Viele Menschen wetten um kleinere Beträge, wie zum Beispiel beim Lotto. Auch wohlhabende Menschen wetten. Diese allerdings um etwas mehr Geld. So nun auch die Rapper Gzuz und Maxwell von 187. Sie verwetteten angeblich 25.000 Euro, erst auf ein Fußballspiel in einem Videospiel, dann auf ein echtes Spiel 50.000 Euro. „Champions-League-Spiel zwischen Bayern München und Tottenham fallen mindestens vier Tore“, war die Wette von Maxwell. Doch dies war keine echte Wette. Die Influencer verarschten ihre Fans mit der Wette. Dies gefällt den Fans natürlich nicht. Viele bemängelten auch das durch diese Kampagne mehr Jugendliche an Wetten herangeführt werden könnten.

Zurecht? 187 bringt Titel mit Texten wie „Marihuana. Auf dem Fahrrad gar kein Drama.“ raus. Diese sind besonders bei Jugendlichen und jungen Erwachsen beliebt. Das ist auch die Zielgruppe der 187-Straßenbande, zu einem nicht unbeachtlichen Teil minderjährig. Das viele Fans ein Vorbild in den Rappern sehen, war ihnen wohl nicht bewusst. Bis heute ist nicht klar warum die beiden solch eine Wette inszenierten und was sie damit bezwecken wollten. Dass das Ganze ein Fake war wurde nur durch den Wettanbieter Tipico bekannt, welche erklärte das es die Wette nicht gegeben hatte und solch eine Wette auch rechtlich nicht erlaubt wäre. Dies gab der Wettanbieter gegenüber der Bild Zeitung bekannt. Ein Statement der Rapper liegt noch nicht vor.

Spiele Kategorien

Keine Kommentare erlaubt!

Meist gespielte Spiele

spielautomaten.fm

Impressum, Datenschutz, Links © Copyright 2012 - 2020 by www.nur-games.de